Bailongo

Tango in München mit Theresa

  

Bailongo im Giesinger Bahnhof

Dienstag, 6. Februar

mit

Tango des Abends:

Musik - Text - Kontext



Aureliano und ich präsentieren wieder einen "Tango des Abends: Musik - Text - Kontext".

Diesmal ist es "Sorbos amargos", in der Version von Lucio Demare mit Juan Carlos Miranda. Über einen Mann, der sehr schlimmen Liebeskummer hat und seinen Schmerz in extremer Weise zelebriert.


20:00-20:30 Tango des Abends

20:30 bis die letzten müde werden: Tanzen zu traditioneller Tango-Musik, aufgelegt von Theresa und  Rupert.

Eintritt: 10 Euro, bei Bedarf weniger, ein Hinweis genügt.

Für die Musik-Präsentation (und die Mietkosten für den Beamer) freuen wir uns über einen freiwilligen Beitrag.


Kulturzentrum Giesinger Bahnhof
Giesinger Bahnhofsplatz 1, 81539 München




Intensiv-Workshop für Anfängerinnen im Führen

Würzburg, 3. März


Sonntag, 3. März 2024

12:30 bis 13:45 — Pause — 14 :00 bis 15:15

Kosten je Teilnehmerin 45.- Euro


Ein Workshop für Frauen, die führen wollen.


Bitte anmelden (gerne auch SoloTänzerinnen) bei info@amantes-del-tango.de


K.L.E.K.S.- Haus, Matterstockstraße 32, 97080 Würzburg



Danach lege ich in der Nachmittagsmilonga auf.

Tanda-Besprechungen
in Tangodanza


Ausgabe 4.2023 (Nr.96)

Zuletzt:

Instrumentale Titel von Osvaldo Pugliese, 1947-1950

N.N., 1947, Osvaldo Ruggiero

El buscapié, 1947, José Dames

De floreo, 1950, Julio Carrasco

Patético 1948, Jorge Caldara


Drei Titel wurden von Orchestermitgliedern komponiert. Den ersten drei Tangos ist gemeinsam, dass sie hart und treibend mit einer eher "trockenen" rhythmischen Melodie beginnen, dazwischen gibt es  Atempausen mit Verlangsamung und lyrischem oder meditativem Violinspiel. Das vierte Stück wendet dann die Tanda ins Dramatische.

Diese Tanda ist ein emotionaler Höhepunkt einer Milonga. Ich würde sie spielen, wenn die Party-Stimmung vorüber ist, die Tänzer aber noch warm und experimentierfreudig sind.