Bailongo

Tango in München mit Theresa

  

Dienstag, 29. November

Bailongo im Giesinger Bahnhof





Die gemütliche Milonga mit der guten Ronda und der besonderen traditionellen Musik, DJ Theresa.


Wir laden ein zum entspannten und raffinierten Tanzen ohne Hektik und Gesehen-werden-wollen-Stress, innig und dynamisch und rücksichtsvoll. Die Milonga endet, wenn die letzten müde werden.


Dienstag, 29. November, 20:00 - open end

Kulturzentrum Giesinger Bahnhof,

Giesinger Bahnhofsplatz 1, 81539 München

Eintritt: 10 Euro - bei Bedarf weniger, ein Hinweis genügt.

Mein Album bei Danza y Movimiento

mit Tandas von den Orchestern

Julio De Caro und Roberto Firpo



Mit einem Klick auf das Bild kann man die Stücke vorhören und die von mir verfasste Beschreibung der Tandas lesen.


Der Musik-Verlag und -Vertreiber Danza y Movimiento hat mich (und andere DJs) eingeladen, ein Album mit 22 Titeln zusammenzustellen, das dann auf Spotify, Deezer, Youtube und anderen Plattformen veröffentlicht wurde.


Ich habe die Gelegenheit ergriffen, die Musik von den Orchestern Julio De Caro und Roberto Firpo ein bisschen mehr unter die Leute zu bringen, und 22 Titel im Format TTVTTM zusammengestellt. Natürlich nicht, um sie genau so in einer Milonga zu spielen, sondern um Beispiele für schöne Tandas mit diesen Orchestern zu präsentieren.


Ich war bei der Auswahl der Stücke und ihrer Versionen auf das von Danza und Movimiento vertriebene Repertoire festgelegt und konnte deshalb nicht die Premium-Versionen in erstklassiger Qualität meiner bevorzugten Musik-Dealer wählen. Aber die Musik vom Album ist spielbar, und man findet sie schon vielfach bei Google.

Am 1.Mai hat Lucas Antonisse ein neues Interview mit mir veröffentlicht, über meine Erfahrungen als Tänzerin in Buenos Aires und Europa, über Tanzstile und Unterricht (auf das Bild klicken).


Das erste Interview über Tango-Musik und Auflegen, das wir vor einem Jahr aufgenommen haben, ist dort auch verlinkt.





Tanda-Besprechungen in der Zeitschrift Tangodanza


Heft 2/2021
Aníbal Troilo mit Alberto Marino 1944/1945

- Cristal (7.6.1944)

- Garras (28.2.1945)

- María (10.9.1945)

- Me quedé mirándola (27.3.1945)


Heft 3/2021

Orchester von Roberto Firpo 1935-1938

- El amanecer (4.1.1938)

- Quejas, mit Carlos Varela (13.5.1935)

- Arrepentido, mit Carlos Varela (18.9.1936)

- La canción del cabaret, mit Chor (23.12.1936)


Heft 4/2021

Valses mit dem Orchester Francisco Lomuto 1931-1940

- Congojas que matan, mit Alberto Hilarion Acuña und Fernando Díaz (24.9.1931)

- Ay mi nena, mit Jorge Omar (23.9.1937)

- Rival, mit Jorge Omar (2.7.1936)

- El día que te fuiste, mit Fernando Díaz y Jorge Omar (4.4.1940)


Heft 1/2022

Tangos mit dem Orchester Carlos Di Sarli und Alberto Podestá 1942-1944

- Al compás del corazón (9.4.1942)

- No está (30.3.1942)

- Llueve otra vez (24.5.1944)

- Volver a vernos (21.12.1942)


Heft 2/2022

Pedro Laurenz: Tangos 1937-1942 mit drei Sängern

- Abandono, mit Héctor Farrel (24,9,1937)

- No me extraña, mit Juan Carlos Casas (25.1.1940)

- Quedate tranquilo, mit Martín Podestá (2.12.1941)

- Firuletear de bandoneón, mit Juan Carlos Casas (2.12.1942)


Heft 4/2022

Gemischte Milonga-Tanda mit viel Energie

- Saca chispas, Orquesta Julio De Caro mit Luis Díaz (10.3.1938)

- De punta y hacha, Orquesta Típica Victor (23.5.1941)

- La trifulca, Orquesta Roberto Firpo (25.4.1940)

Serie von

Versions-Vergleichen.


Noten





Hier findet ihr die Versions-Vergleiche (in Englisch)